Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödeln

Früher hat man Kranken und Schwachen eine Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödeln zubereitet, um sie wieder zu stärken.

Hühnereinmachsuppe mit Bröselknödeln
Foto: wrw / PIXELIO
  • Zutaten

Suppe: 1/2 Huhn
1/2 Zwiebel
3 Karotten
1/4 Sellerie
Petersilie, Liebstöckel
30 g Mehl zum Stauben
1 l Suppe zum Aufgießen
Salz, Pfeffer 1/8 l Rotwein

Bröselknödel:
100 g handwarme Butter
1 Eidotter, 1 Ei
1/8 l Milch
100 g Brösel
Salz, Pfeffer
Muskatnuss


  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen

  • Zubereitung

Fein geschnittene Zwiebeln im Topf kurz anschwitzen, Hühnerfleisch dazugeben. Petersilie, Liebstöckl und klein geschnittenes Wurzelgemüse beifügen, kurz anrösten, mit Mehl stauben. Zum Aufgießen kann man Gemüse-, Hühner- oder Rindsuppe verwenden. Suppe ca. eine halbe Stunde köcheln lassen.
Für die Bröselknödel Butter schaumig rühren und Brösel mit Milch anfeuchten. Eier verquirlen, in die Butter einrühren und mit den Bröseln vermengen. Mit Muskatnuss, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse eine halbe Stunde rasten lassen und anschließend kleine Knödel formen. In der heißen Suppe 6-8 Minuten ziehen lassen.
Tipp: Diese Suppe kann als Hauptspeise serviert werden!


* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Hhnereinmachsuppe mit Brselkndeln

Frher hat man Kranken und Schwachen eine Hhnereinmachsuppe mit Brselkndeln zubereitet, um sie wieder zu strken.

Zutaten:

Suppe: 1/2 Huhn
1/2 Zwiebel
3 Karotten
1/4 Sellerie
Petersilie, Liebstöckel
30 g Mehl zum Stauben
1 l Suppe zum Aufgießen
Salz, Pfeffer 1/8 l Rotwein

Bröselknödel:
100 g handwarme Butter
1 Eidotter, 1 Ei
1/8 l Milch
100 g Brösel
Salz, Pfeffer
Muskatnuss


  Hhnereinmachsuppe mit Brselkndeln
Foto: wrw / PIXELIO
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen

Fein geschnittene Zwiebeln im Topf kurz anschwitzen, Hühnerfleisch dazugeben. Petersilie, Liebstöckl und klein geschnittenes Wurzelgemüse beifügen, kurz anrösten, mit Mehl stauben. Zum Aufgießen kann man Gemüse-, Hühner- oder Rindsuppe verwenden. Suppe ca. eine halbe Stunde köcheln lassen.
Für die Bröselknödel Butter schaumig rühren und Brösel mit Milch anfeuchten. Eier verquirlen, in die Butter einrühren und mit den Bröseln vermengen. Mit Muskatnuss, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse eine halbe Stunde rasten lassen und anschließend kleine Knödel formen. In der heißen Suppe 6-8 Minuten ziehen lassen.
Tipp: Diese Suppe kann als Hauptspeise serviert werden!