Kabinettpudding


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 5 Eier
    30 g Staubzucker
    1 P. Bourbon Vanillezucker
    60 g Feinkristallzucker
    120 g Mehl, glatt
    Abrieb einer halben BIO Zitrone
    40 g Butter, zerlassen
    Fett für die Formen

    Creme
    500 ml Milch
    2 Eier, 2 Eidotter
    1 P. Bourbon VZ
    60 g Kristallzucker
    1 Stamperl Rum
    Prise Salz



vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen und abwiegen, Zitrone heiß abwaschen und halbe dünn abreiben, Mehl sieben, Blech mit Backpapier auslegen


zubereitung

1

Für das Biskuit Eier trennen. Dotter mit Staubzucker, VZ sehr gut schaumig rühren, Zitronenabrieb unterrühren. Eiklar mit Prise Salz anschlagen, Feinkristall nach und nach beimengen, fest auschlagen und unter die Eimasse heben.

2

Mehl einmengen, Butter zerlassen und ebenfalls unterrühren. Masse auf das Blech aufstreichen und bei 180 °C 6-8 Minuten goldgelb backen.

3

Puddingformen mit Butter ausstreichen und mit etwas Feinkristall bestreuen. Den fertigen Biskuit in Würfel schneiden und Formen damit belegen.
 

4

Milch mit den anderen Zutaten verrühren, über das Biskuit in den Formen gießen. Pfanne 3-Fingerhoch mit Wasser befüllen, Formen einstellen und im Rohr bei 175 °C rund 25 Minuten garen.

Tipp: Dazu passt gut eine Weinschaumsauce.

 Der Kabinettpudding heißt auch Diplomatenpudding, und durch Thomas Manns Buddenbrooks regional beschränkt auf Lübeck auch Plettenpudding, wobei sich die Rezepte beträchtlich voneinander unterscheiden.

Weitere süße und pikante Pudding Rezepte finden Sie hier.





probieren sie auch noch



mehr rezepte