Apfelbomben

Die Apfelbomben sind Gott sei Dank nicht explosiv, sondern kulinarisch attraktiv!

Apfelbomben
  • Zutaten

Biskuitteig
2 Äpfel
1 EL Zucker
Schuss Zitronensaft

Fülle: 1-2 EL Marmelade, 1 EL Rum, Biskuitreste für die Fülle

Windmasse:
2 Eiklar
80 g Staubzucker
60 g Feinkristallzucker
Prise Salz


  • Zubereitung

Biskuitteig herstellen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180°C 8-10 Minuten goldgelb backen.
Dann Scheiben herausstechen und mit dem Rest die Fülle machen. Für die Fülle Biskuitreste zerbröseln und mit etwas Rum und Marmelade vermengen.
Auf eine Scheibe Fülle geben und mit einer anderen Biskuitscheibe abschließen und oben mit ganz wenig Marmelade einstreichen.
Äpfel halbieren, entkernen, in Zuckerwasser ganz kurz halbweich dünsten und halben Apfel auf die Scheiben legen.
Die fertige Windmasse in einen Spritzsack mit Sterntülle geben und Häubchen auf Äpfel aufspritzen. Apfelbomben auf Blech legen und im Rohr bei rund 80°C hellgelb bräunen.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Apfelbomben

Die Apfelbomben sind Gott sei Dank nicht explosiv, sondern kulinarisch attraktiv!

Zutaten:

Biskuitteig
2 Äpfel
1 EL Zucker
Schuss Zitronensaft

Fülle: 1-2 EL Marmelade, 1 EL Rum, Biskuitreste für die Fülle

Windmasse:
2 Eiklar
80 g Staubzucker
60 g Feinkristallzucker
Prise Salz


  Apfelbomben
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:



Biskuitteig herstellen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und bei 180°C 8-10 Minuten goldgelb backen.
Dann Scheiben herausstechen und mit dem Rest die Fülle machen. Für die Fülle Biskuitreste zerbröseln und mit etwas Rum und Marmelade vermengen.
Auf eine Scheibe Fülle geben und mit einer anderen Biskuitscheibe abschließen und oben mit ganz wenig Marmelade einstreichen.
Äpfel halbieren, entkernen, in Zuckerwasser ganz kurz halbweich dünsten und halben Apfel auf die Scheiben legen.
Die fertige Windmasse in einen Spritzsack mit Sterntülle geben und Häubchen auf Äpfel aufspritzen. Apfelbomben auf Blech legen und im Rohr bei rund 80°C hellgelb bräunen.