Caesar Salat

Caesar salad recipe


Caesar Salat kommt ursprünglich vom Italo-Amerikaner Cesare Cardini, der in Mexiko das Restaurant namens Caesars Place betrieb.

Caesar Salat
Foto: larik_malasha / fotolia.com
  • Zutaten

2 Stück Römersalat oder grünen Salate nach Wahl
4 Scheiben Toastbrot
etwas Butter
Marinade:
2 Knoblauchzehen
6 Sardellenfilets
2 gekochte Eier
etwas Zitronensaft
Senf
1 TL Worchestersauce
Olivenöl

Salz, Pfeffer
  • Vorbereitungen

Alle Zutaten bereitstellen, Salat putzen, waschen, schleudern, 1/2 Zitrone auspressen

  • Zubereitung

1

Den Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter goldgelb rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2

Knoblauch schälen und mit den Sardellenfilets, den gekochten Eiern, Zitronensaft, Senf und Worchestersauce mit dem Stabmixer pürieren. Dann langsam ca. 10 EL Olivenöl einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3

Den Salat in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Die gerösteten Toastwürfeln locker unterheben.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Caesar Salat

Caesar salad recipe
Caesar Salat kommt ursprünglich vom Italo-Amerikaner Cesare Cardini, der in Mexiko das Restaurant namens Caesars Place betrieb.

Zutaten:

2 Stück Römersalat oder grünen Salate nach Wahl
4 Scheiben Toastbrot
etwas Butter
Marinade:
2 Knoblauchzehen
6 Sardellenfilets
2 gekochte Eier
etwas Zitronensaft
Senf
1 TL Worchestersauce
Olivenöl

Salz, Pfeffer
  Caesar Salat
Foto: larik_malasha / fotolia.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Salat putzen, waschen, schleudern, 1/2 Zitrone auspressen

  1. Den Salat putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden und in heißer Butter goldgelb rösten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

  2. Knoblauch schälen und mit den Sardellenfilets, den gekochten Eiern, Zitronensaft, Senf und Worchestersauce mit dem Stabmixer pürieren. Dann langsam ca. 10 EL Olivenöl einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

     
  3. Den Salat in eine Schüssel geben und mit dem Dressing vermischen. Die gerösteten Toastwürfeln locker unterheben.