Russischer Buchweizenbrei oder Gretschnewaja Kascha


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • 1,5 Tassen Buchweizen (Vollkorn)
    3 Tassen Wasser
    3-4 getrocknete Steinpilze
    2 Zwiebeln
    2 Eier
    6-7 EL gutes Pflanzenöl (Raps, Sonnenblumen)




zubereitung

Verhältnis zwischen Buchweizen und Wasser ist 1:2, eine Tasse Buchweizen, zwei Tassen Wasser. Buchweizen kalt zusetzen, bei starker Hitze aufkochen lassen, Herd ausschalten und zugedeckt ausdünsten lassen. Also während des Kochens nicht den Deckel vom Topf nehmen. Nach dem Aufsetzen den Buchweizen nicht umrühren. Buchweizen nicht zu lange kochen lassen, sonst verändert sich die Struktur des Kornes und der Buchweizen verliert das Aroma und schmeckt nach nichts. Nach dem Kochvorgang Buchweizen vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen. Buchweizen aussieben (nicht waschen!), mit Wasser aufgießen und Steinpilze darüber streuen. Zugedeckt bei guter Hitze zum Kochen bringen. Die Hitze runterschalten und einige Minuten kochen lassen und noch 10 Minuten köcheln lassen. Gericht vom Herd nehmen und rund 15 Minuten warm rasten lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen und fein gehackte Zwiebeln darin hellgelb anschwitzen. Eier hart kochen und klein hacken. Zwiebeln und Eier zum Buchweizen geben und alles vorsichtig vermischen. Anrichten und rasch servieren.








probieren sie auch noch



mehr rezepte