Rehgulasch

Immer mag man es, das Rehgulasch, selbst machen ist keine Zauberei.

Rehgulasch
  • Zutaten

1 kg Rehfleisch von der Schulter
1 große Zwiebel
150 g Selchspeck
1 Schuss Essig
1 Becher Sauerrahm
1-2 EL Mehl

1 EL Rosenpaprika, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt
  • Vorbereitung

Fleisch in gefällige Stücke schneiden, salzen und pfeffern, Zwiebel schälen, fein hacken, Speck würfelig schneiden

  • Zubereitung

1

Speck in Topf geben, etwas anrösten lassen, umrühren, Speckwürfeln dazugeben, unter ständigem Umrühren etwas Farbe nehmen lassen.

2

Paprika unterrühren, Schuss Essig dazu, mit etwas Wasser aufgießen.

3

Fleisch hineingeben, Lorbeerblatt dazu, weich dünsten, ev. etwas Wasser zwischendurch aufgießen.

4

Sauerrahm mit Mehl verrühren. Wenn das Fleisch gar ist, Rahm gut unterrühren, ev. noch mit Salz abschmecken.

  • Tipp

Dazu passen gut Serviettenknödeln.

Weitere Wildgerichte finden Sie hier.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Rehgulasch

Immer mag man es, das Rehgulasch, selbst machen ist keine Zauberei.

Zutaten:

1 kg Rehfleisch von der Schulter
1 große Zwiebel
150 g Selchspeck
1 Schuss Essig
1 Becher Sauerrahm
1-2 EL Mehl

1 EL Rosenpaprika, Salz, Pfeffer, 1 Lorbeerblatt
  Rehgulasch
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:

Fleisch in gefllige Stcke schneiden, salzen und pfeffern, Zwiebel schlen, fein hacken, Speck wrfelig schneiden

  1. Speck in Topf geben, etwas anrösten lassen, umrühren, Speckwürfeln dazugeben, unter ständigem Umrühren etwas Farbe nehmen lassen.

  2. Paprika unterrühren, Schuss Essig dazu, mit etwas Wasser aufgießen.

  3. Fleisch hineingeben, Lorbeerblatt dazu, weich dünsten, ev. etwas Wasser zwischendurch aufgießen.

  4. Sauerrahm mit Mehl verrühren. Wenn das Fleisch gar ist, Rahm gut unterrühren, ev. noch mit Salz abschmecken.

Dazu passen gut Serviettenknödeln.

Weitere Wildgerichte finden Sie hier.