Käsekrapfen

Diese Käsekrapfen sind nicht nur köstlich, sondern auch ideal als Restlverwertung.

Käsekrapfen
Foto: congerdesign / pixabay.com
  • Zutaten

1 EL Butter
100 g Mehl
ca. 400 ml Milch
100 g Parmesan
5 Eidotter
Fett zum Herausbacken

Salz und Pfeffer
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Käse reiben

  • Zubereitung

1

Butter in Pfanne schmelzen und mäßig erhitzen. Mehl hell anschwitzen lassen und mit soviel Milch vergießen, dass eine dickliche Masse ensteht. Vom Herd nehmen.

2

Geriebenen Käse dazugeben. Die fünf Eidotter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Masse auskühlen lassen. Danach auf bemehlter Arbeitsfläche 5 mm dick auswalken und Krapfen ausstechen.

4

Fett in Pfanne geben und Krapfen auf beiden Seiten knusprig goldbraun herausbacken. Herausnehmen, auf Küchenkrepp legen und beim Anrichten mit geriebenem Parmesan bestreuen.

  • Tipp

Statt Parmesan können Sie auch anderen Hartkäse reiben und damit haben Sie eine gute Restlverwertung.

Weitere süße und pikante Krapfen Rezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Ksekrapfen

Diese Ksekrapfen sind nicht nur kstlich, sondern auch ideal als Restlverwertung.

Zutaten:

1 EL Butter
100 g Mehl
ca. 400 ml Milch
100 g Parmesan
5 Eidotter
Fett zum Herausbacken

Salz und Pfeffer
  Ksekrapfen
Foto: congerdesign / pixabay.com
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Kse reiben

  1. Butter in Pfanne schmelzen und mäßig erhitzen. Mehl hell anschwitzen lassen und mit soviel Milch vergießen, dass eine dickliche Masse ensteht. Vom Herd nehmen.

  2. Geriebenen Käse dazugeben. Die fünf Eidotter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Masse auskühlen lassen. Danach auf bemehlter Arbeitsfläche 5 mm dick auswalken und Krapfen ausstechen.

  4. Fett in Pfanne geben und Krapfen auf beiden Seiten knusprig goldbraun herausbacken. Herausnehmen, auf Küchenkrepp legen und beim Anrichten mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Statt Parmesan können Sie auch anderen Hartkäse reiben und damit haben Sie eine gute Restlverwertung.