Marillenkuchen

Ein Marillenkuchen mit frischen Marillen kommt bei uns in der Marillensaison öfters als Nachspeise auf den Tisch.

Marillenkuchen
Foto: chocolat01 / PIXELIO
  • Zutaten

200 g Butter
200 g Staubzucker
5 Eier
200 g Mehl
1 P. Vanillezucker
40 g Maisstärke
1 kg Marillen


  • Zubereitung

Butter, halbe Zuckermenge und Dotter sehr schaumig rühren. Dann die Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen, mit Mehl und Maisstärke unter die Masse heben. Backblech befetten und bemehlen, die Masse darauf geben und mit den gewaschenen, entkernten und halbierten Marillen mit der Schnittfläche nach oben belegen. Bei 180° C ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Rohr backen. Ev. mit Staubzucker bestreuen.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Marillenkuchen

Ein Marillenkuchen mit frischen Marillen kommt bei uns in der Marillensaison fters als Nachspeise auf den Tisch.

Zutaten:

200 g Butter
200 g Staubzucker
5 Eier
200 g Mehl
1 P. Vanillezucker
40 g Maisstärke
1 kg Marillen


  Marillenkuchen
Foto: chocolat01 / PIXELIO
 
Zubereitung:



Butter, halbe Zuckermenge und Dotter sehr schaumig rühren. Dann die Eiklar mit dem restlichen Zucker steif schlagen, mit Mehl und Maisstärke unter die Masse heben. Backblech befetten und bemehlen, die Masse darauf geben und mit den gewaschenen, entkernten und halbierten Marillen mit der Schnittfläche nach oben belegen. Bei 180° C ca. 25-30 Minuten im vorgeheizten Rohr backen. Ev. mit Staubzucker bestreuen.