Apfelschlankel - Gedeckter Apfelkuchen

Der Apfelschlankel ist ein Rezept meiner Uroma, Oma und Mutter. Die Tochter kann es nicht weitergeben, aber der Apfelschlankel lebt sicher weiter.

  • Zutaten

300 g Mehl
1/2 Pckg. Backpulver
140 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
Rahm oder Milch

Fülle:
ca. 600 g Äpfel
Zucker, Zitronensaft

Prise Salz, Zimt für die Fülle
  • Vorbereitung

Alle Zutaten bereitstellen, Backblech mit Papier auslegen Äpfel waschen, schälen, blättrig schneiden;

  • Zubereitung

1

Butter mit Mehl abbröseln, Backpulver, Prise Salz, Zucker, das Ei, Rahm oder Milch dazugeben, zu einem festeren Teig verarbeiten.
Etwas rasten lassen (1/2 h), dann Hälfte auswalken, auf Backblech legen. 

2

Fülle: geschälte, und geschnittene, mit Zitronensaft beträufelte Äpfel auf den Teig geben, Zucker, Rosinen, Zimt drübergeben.

3

Danach die zweite Hälfte des Teiges drübergeben, ganz bedecken, mit Gabel den Teig einstechen, bei 200-210 °C rund 20 Min. backen.

  • Tipp

Sie können auch Nüsse oder Mandeln auf die Fülle geben.

Weitere Rezepte mit Äpfeln finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Apfelschlankel - Gedeckter Apfelkuchen

Der Apfelschlankel ist ein Rezept meiner Uroma, Oma und Mutter. Die Tochter kann es nicht weitergeben, aber der Apfelschlankel lebt sicher weiter.

Zutaten:

300 g Mehl
1/2 Pckg. Backpulver
140 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
Rahm oder Milch

Fülle:
ca. 600 g Äpfel
Zucker, Zitronensaft

Prise Salz, Zimt fr die Flle
  Apfelschlankel - Gedeckter Apfelkuchen
Foto: kochjournal.at
 
Zubereitung:

Alle Zutaten bereitstellen, Backblech mit Papier auslegen pfel waschen, schlen, blttrig schneiden;

  1. Butter mit Mehl abbröseln, Backpulver, Prise Salz, Zucker, das Ei, Rahm oder Milch dazugeben, zu einem festeren Teig verarbeiten.
    Etwas rasten lassen (1/2 h), dann Hälfte auswalken, auf Backblech legen. 

  2. Fülle: geschälte, und geschnittene, mit Zitronensaft beträufelte Äpfel auf den Teig geben, Zucker, Rosinen, Zimt drübergeben.

  3. Danach die zweite Hälfte des Teiges drübergeben, ganz bedecken, mit Gabel den Teig einstechen, bei 200-210 °C rund 20 Min. backen.

Sie können auch Nüsse oder Mandeln auf die Fülle geben.

Weitere Rezepte mit Äpfeln finden Sie hier.