Ribiselschaumschnitte


 
Rezept drucken Rezept speichern


Zutaten

  • Biskuit:
    120 g glattes Mehl
    120 g Speisestärke
    6 Eier
    140 g Kristallzucker
    1 Pckg. Vanillezucker
    Schale einer unbehandelten Zitrone
    Prise Salz
    70 ml Öl

    Vanillecreme:
    800 ml Milch
    70 g Vanillepuddingpulver
    4 Dotter
    150 g Kristallzucker
    250 g weiche Butter
    700 g Ribiseln

    Schaum-Masse:
    4 Eiklar
    125 g Kristallzucker
    50 g Marillenmarmelade



zubereitung

Mehl und Speisestärke versieben. Eier mit Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz sehr schaumig rühren. Die Masse muss deutlich mehr werden. Mehl-Stärkemischung unterheben. Öl langsam unterheben.
Die Masse gleichmäßig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Rohr bei 180°C ca. 15 Minuten backen.

Das Biskuit aus dem Rohr nehmen und auskühlen lassen.

Vanillecreme:
Ein Drittel der Milch mit Puddingpulver und Eidottern glatt rühren. Die restliche Milch aufkochen, die Puddingmischung unter ständigem Rühren zugießen und cremig einkochen. Den Puddin in eine Schüssel füllen und ca. 1 Stunde kühl stellen.

Butter cremig rühren und den kalten Pudding löffelweise unterheben. Die Creme schaumig aufschlagen. Die Hälfte der Creme auf das Biskuit streichen, mit den gewaschenen Ribiseln bestreuen und die restliche Creme gleichmäßig darauf verteilen.

Den Kuchen ca. 8 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Schaum-Masse:
Eiklar etwas aufschlagen, Zucker dazugeben und den Schnee cremig schlagen. Den ausgekühlten Kuchen dünn mit Marillenmarmelade bestreichen und den Schnee gleichmäßig darauf verteilen. Im vorgeheizten Rohr hellbraun überbacken.







probieren sie auch noch



mehr rezepte