Schottsuppe

Schottsuppe
  • Zutaten

1 l Wasser
Salz, Kümmel
150 g Schotten
400 g Schwarzbrot
Salz
4 EL Rahm


  • Zubereitung

Der Schotten wird aus der Buttermilch gewonnen, indem man die Buttermilch unter ständigem Rühren aufkocht, mit kaltem Wasser abschreckt, dann stehen läst und den Schotten zum Abtropfen in ein leinernesTuch gib und aufhängt. Der Schotten setzt sich am Boden ab und die Molke bleibt als Flüssigkeit. Die Molke diente als Schweinefutter (heute wird sie teuer verkauft).

Das Schwarzbrot wird blättrig geschnitten, es kann auch schon ein paar Tage alt sein, in eine Suppenschüssel gelegt, darauf den Schotten. Das Ganze wird mit siedendem, gesalzenem Wasser übergossen und versprudelt. An Feiertagen wurden noch ein paar Löffel Rahm zur Verbesserung dazugegeben. 
 

  • Tipp

Man kann den Schotten mit etwas Rahm oder Wasser auflösen und dann in das siedende Salzwasser einrühren. 

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Schottsuppe

Zutaten:

1 l Wasser
Salz, Kümmel
150 g Schotten
400 g Schwarzbrot
Salz
4 EL Rahm


  Schottsuppe
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:



Der Schotten wird aus der Buttermilch gewonnen, indem man die Buttermilch unter ständigem Rühren aufkocht, mit kaltem Wasser abschreckt, dann stehen läst und den Schotten zum Abtropfen in ein leinernesTuch gib und aufhängt. Der Schotten setzt sich am Boden ab und die Molke bleibt als Flüssigkeit. Die Molke diente als Schweinefutter (heute wird sie teuer verkauft).

Das Schwarzbrot wird blättrig geschnitten, es kann auch schon ein paar Tage alt sein, in eine Suppenschüssel gelegt, darauf den Schotten. Das Ganze wird mit siedendem, gesalzenem Wasser übergossen und versprudelt. An Feiertagen wurden noch ein paar Löffel Rahm zur Verbesserung dazugegeben. 
 

Man kann den Schotten mit etwas Rahm oder Wasser auflösen und dann in das siedende Salzwasser einrühren.