Forelle im Kräuterpackerl

Die Forelle im Kräuterpackerl bringt ein ganzes Packerl an Aromen mit und schmeckt sehr gut.

Forelle im Kräuterpackerl
Foto: Heike Georg / pixabay.com
  • Zutaten

4 Forellen à 250 g
2 Handvoll frischer Kräuter wie z.B. Petersilie, Dill, Rosmarin, Kerbel, Estragon
1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen
Butter
4 Blätter Backpapier

Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  • Vorbereitung

Forellen ausnehmen, gut auswaschen, trocken tupfen, Kräuter waschen, trocknen, grob hacken

  • Zubereitung

1

Zwiebelringe und fein gehackten Knoblauch in wenig Butter leicht andünsten. Forellen salzen, pfeffern, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Bauch der Forelle mit Kräutern, Zwiebel und Knoblauch füllen

2

Backpapier mit etwas Butter bestreichen, Fisch auflegen und einpacken.

3

Rohr auf 200 °C vorheizen, Forelle rund 30 Minuten im Rohr braten.

4

Butter hellbraun schmelzen. Fisch anrichten und mit Butter beträufeln.

  • Tipp

Dazu passen gut ein Salat und Salzerdäpfeln. 
Wenn die Augen weiß hervortreten, ist der Fisch gar.
Weitere Forellenrezepte finden Sie hier.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Gourmet Adventkalender

Gourmet Adventkalender

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Gebäckdosen

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Forelle im Kruterpackerl

Die Forelle im Kruterpackerl bringt ein ganzes Packerl an Aromen mit und schmeckt sehr gut.

Zutaten:

4 Forellen à 250 g
2 Handvoll frischer Kräuter wie z.B. Petersilie, Dill, Rosmarin, Kerbel, Estragon
1 Zwiebel, 4 Knoblauchzehen
Butter
4 Blätter Backpapier

Salz, Pfeffer, Zitronensaft
  Forelle im Kruterpackerl
Foto: Heike Georg / pixabay.com
 
Zubereitung:

Forellen ausnehmen, gut auswaschen, trocken tupfen, Kruter waschen, trocknen, grob hacken

  1. Zwiebelringe und fein gehackten Knoblauch in wenig Butter leicht andünsten. Forellen salzen, pfeffern, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Den Bauch der Forelle mit Kräutern, Zwiebel und Knoblauch füllen

  2. Backpapier mit etwas Butter bestreichen, Fisch auflegen und einpacken.

  3. Rohr auf 200 °C vorheizen, Forelle rund 30 Minuten im Rohr braten.

  4. Butter hellbraun schmelzen. Fisch anrichten und mit Butter beträufeln.

Dazu passen gut ein Salat und Salzerdäpfeln. 
Wenn die Augen weiß hervortreten, ist der Fisch gar.
Weitere Forellenrezepte finden Sie hier.