Englische Apfelpastete

Ein Teil des Kochjournals ist anglophil, deshalb bitte ich um Aufmerksamkeit für die Englische Apfelpastete.

Englische Apfelpastete
Foto: Susanne Beeck / PIXELIO
  • Zutaten

Teig:
250 g glattes Mehl
150 g Butter
80 g Staubzucker
2 EL Obers
1 Prise Salz
2 Eidotter
1 Ei zum Bestreichen

Fülle:
1 kg säuerliche Äpfel
100 g Kristallzucker
Vanillezucker, Zimt, Gewürznelken
Zitronensaft
Rum
50 g Butter

Vanilleeis


  • Zubereitung

Für den Teig alle Zutaten schnell zu einem Mürbteig verarbeiten und den Teig ca. 1 Stunde rasten lassen.

Fülle:
Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten für die Fülle in einen großen Topf geben und solange kochen bis fast keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist. Auskühlen lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen und ausrollen. Eine Hälfte in eine befettete Tortenform legen. Bei 220° C ca. 8 Minuten backen. Die Apfelfülle auf dem Teig verteilen und die zweite Teighälfte darüberlegen. Mit einem verquirlten Ei bestreichen.
Die Pastete im Backrohr bei 200° C ca. 20 MInuten goldgelb backen.

Die Apfelpastete wird lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis serviert.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Weihnachtskekse

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Englische Apfelpastete

Ein Teil des Kochjournals ist anglophil, deshalb bitte ich um Aufmerksamkeit fr die Englische Apfelpastete.

Zutaten:

Teig:
250 g glattes Mehl
150 g Butter
80 g Staubzucker
2 EL Obers
1 Prise Salz
2 Eidotter
1 Ei zum Bestreichen

Fülle:
1 kg säuerliche Äpfel
100 g Kristallzucker
Vanillezucker, Zimt, Gewürznelken
Zitronensaft
Rum
50 g Butter

Vanilleeis


  Englische Apfelpastete
Foto: Susanne Beeck / PIXELIO
 
Zubereitung:



Für den Teig alle Zutaten schnell zu einem Mürbteig verarbeiten und den Teig ca. 1 Stunde rasten lassen.

Fülle:
Apfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Mit den restlichen Zutaten für die Fülle in einen großen Topf geben und solange kochen bis fast keine Flüssigkeit mehr zu sehen ist. Auskühlen lassen.

Den Teig in zwei Hälften teilen und ausrollen. Eine Hälfte in eine befettete Tortenform legen. Bei 220° C ca. 8 Minuten backen. Die Apfelfülle auf dem Teig verteilen und die zweite Teighälfte darüberlegen. Mit einem verquirlten Ei bestreichen.
Die Pastete im Backrohr bei 200° C ca. 20 MInuten goldgelb backen.

Die Apfelpastete wird lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis serviert.