Weintrauben Tarte

Eine Weintrauben Tarte mit frischen Weintrauben ist schnell gemacht und macht Freude beim Nachmittagskaffee.

Weintrauben Tarte
  • Zutaten

Mürbteig
600 g Weintrauben (ohne Kerne!)
4 Dotter
3/8 l guten Weißwein
80 g Rohrzucker
1 P. Bourbon Vanillezucker
Prise Salz

Baiserhaube
4 Eiklar
120 g Kristallzucker
60 g Staubzucker
 


  • Zubereitung

Mürbteig herstellen.
Etwas Wein mit Stärke und Dottern verrühren. Den übrigen Wein mit Zucker und VZ aufkochen, Dottermasse einrühren und so lange köcheln lassen, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat, umrühren!
Die Creme vom Herd nehmen, und die gewaschenen, entkernten, trockenen Trauben in die Creme geben.
Creme auf den Mürbteigboden geben und eine gute Stunde kaltstellen.
Für die Windmasse Eiklar anschlagen, Prise Salz dazu, Kristallzucker langsam einfließen lassen und ständig schlagen bzw. mixen. Zum Schluss mit einem Kochlöffel Staubzucker unterrühren. Schnee in Spritzsack füllen, auf die Torte aufspritzen, mit Staubzucker bestreuen. Im Rohr bei Oberhitze oder Grillfunktion bei rund 120 °C leicht bräunen lassen.

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Weintrauben Tarte

Eine Weintrauben Tarte mit frischen Weintrauben ist schnell gemacht und macht Freude beim Nachmittagskaffee.

Zutaten:

Mürbteig
600 g Weintrauben (ohne Kerne!)
4 Dotter
3/8 l guten Weißwein
80 g Rohrzucker
1 P. Bourbon Vanillezucker
Prise Salz

Baiserhaube
4 Eiklar
120 g Kristallzucker
60 g Staubzucker
 


  Weintrauben Tarte
Foto: pixabay.com
 
Zubereitung:



Mürbteig herstellen.
Etwas Wein mit Stärke und Dottern verrühren. Den übrigen Wein mit Zucker und VZ aufkochen, Dottermasse einrühren und so lange köcheln lassen, bis die Masse eine cremige Konsistenz hat, umrühren!
Die Creme vom Herd nehmen, und die gewaschenen, entkernten, trockenen Trauben in die Creme geben.
Creme auf den Mürbteigboden geben und eine gute Stunde kaltstellen.
Für die Windmasse Eiklar anschlagen, Prise Salz dazu, Kristallzucker langsam einfließen lassen und ständig schlagen bzw. mixen. Zum Schluss mit einem Kochlöffel Staubzucker unterrühren. Schnee in Spritzsack füllen, auf die Torte aufspritzen, mit Staubzucker bestreuen. Im Rohr bei Oberhitze oder Grillfunktion bei rund 120 °C leicht bräunen lassen.