Gefüllter Lebkuchen

Gefüllter Lebkuchen
Foto: Andrea Wilhelm / fotolia.com
  • Zutaten

250 g Honig
1 Pckg. Lebkuchengewürz
1 EL Zimt
120 g Rohrzucker
80 g Butter
2 Eier
500 g glattes Weizenmehl
1 TL Natron

Fülle:
100 g Zitronat
100 g Aranzini
100 g Walnüsse
100 g Kristallzucker
3 EL Honig
2 EL Rum

1 Ei zum Bestreichen


  • Zubereitung

Honig erwärmen und mit Lebkuchengewürz, Zimt, Rohrzucker und Butter vermischen. Mit dem Mehl und dem Natron zu einem Teig verarbeiten. Über Nacht stehen lassen.
Für die Fülle Zitronat, Aranzini und Walnüsse fein hacken und mit Kristallzucker, Honig und Rum vermischen.
Die Hälfte des Teiges ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Fülle darauf verteilen und mit der zweiten ausgerollten Teigplatte zudecken.
Mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 190 °C backen.

  • Tipp

Lebkuchenteig schon eine Woche vorher machen, dann können sich die Gewürze richtig gut entfalten.

Passende Rezeptkategorien

Produktempfehlungen *

Backen - Das Buch

Jahreszeiten Kochbuch Richard Rauch

Küchenmaschine

Jamies 5 Zutaten Küche

Rösle Schüsselset

Zwilling Messerset

Zerkleinerer

Soda Stream

* Wenn Sie hier auf ein Produkt klicken und über diesen Link einkaufen, bekommen wir von ihrem Einkauf eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis nicht.


Gefllter Lebkuchen

Zutaten:

250 g Honig
1 Pckg. Lebkuchengewürz
1 EL Zimt
120 g Rohrzucker
80 g Butter
2 Eier
500 g glattes Weizenmehl
1 TL Natron

Fülle:
100 g Zitronat
100 g Aranzini
100 g Walnüsse
100 g Kristallzucker
3 EL Honig
2 EL Rum

1 Ei zum Bestreichen


  Gefllter Lebkuchen
Foto: Andrea Wilhelm / fotolia.com
 
Zubereitung:



Honig erwärmen und mit Lebkuchengewürz, Zimt, Rohrzucker und Butter vermischen. Mit dem Mehl und dem Natron zu einem Teig verarbeiten. Über Nacht stehen lassen.
Für die Fülle Zitronat, Aranzini und Walnüsse fein hacken und mit Kristallzucker, Honig und Rum vermischen.
Die Hälfte des Teiges ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Fülle darauf verteilen und mit der zweiten ausgerollten Teigplatte zudecken.
Mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 190 °C backen.

Lebkuchenteig schon eine Woche vorher machen, dann können sich die Gewürze richtig gut entfalten.